Handy

Das ultimative Gerät um einen Menschen zu zerstören ist ein Handy.

Es hat folgende zerstörerische Eigenschaften:

  • Verspannungen im Halswirbelbereich
  • Verspannungen im Brustbereich
  • Schädigt die Augen
  • Haltungsschäden
  • Macht nachgewiesen dümmer
  • Erfüllt alle Sucht Parameter. (Handy Nutzung)
  • Macht kaufsüchtig
  • Stiehlt Unmengen von Zeit
  • Schafft Kontakt Armut
  • Gibt ein eingebildetes Gefühl von Macht und Unabhängigkeit
  • Wird als Ersatz Gehirn genutzt
  • Macht auf Dauer nervös und depressiv
  • Ständige Strahlenbelastung (Krebs?)
  • Ständige Überwachung (von Außen)
  • Kostet ständig Geld
  • Macht einsam
  • Ersetzt keine menschliche Nähe
  • Algorithmen manipulieren den Menschen ständig
  • Erzeugt Neid
  • Verführt
  • Nutzung macht auf Dauer krank
  • Zeigt ein illusorisches Weltbild
  • Umweltverschmutzung
  • Umweltbelastung
  • Gefährlich für Menschen (Abbau der erforderlichen Irden und Erze)

Sicher wird noch der ein oder andere Punkt fehlen. Aber betrachtet man die Liste, wird doch klar, wie gefährlich dieses Handy für jeden Menschen ist.

Es schafft eine neue Art von Menschheit. Separiert, isoliert und damit abgespalten vom Kollektiv Menschheit. So kann der Mensch auf Dauer nicht existieren. Ja und das ist so gewollt. Kein Zusammenhalt unter den Menschen, macht es einfach, die Menschheit zu beherrschen.

Spaltung, separieren, gegenseitig aufhetzen und alle gegeneinander ausspielen. Schaffe zwei Lager und für jedes Lager drei Meinungen und das Chaos bricht aus. Alle suchen einen Platz, zu dem sie gehören können. Alle werden fündig. Ab diesem Zeitpunkt gibt es dann dutzende von Untergruppen.

Es gibt ein großes Lager, ein kleines Lager und die ganzen Untergruppen, die den jeweiligen Lagern kontrovers gegenüber stehen. Perfektes Umfeld um diese Lager und Untergruppen ganz gezielt zu manipulieren. Da es nur noch eine Stimme in diesem Land gibt, erreicht man jedes Lager wie man es wünscht. Dort ein wenig Zucker, dort ein wenig Peitsche und das Spiel läuft.

Alle springen fröhlich durch die Reifen und wenn gerade kein Reifen da, erschaffen die Lager selbst welche. Die Selbstvernichtung läuft und alle machen auf die ein oder andere Weise mit. Zum Umkehren ist es schon viel zu spät. Jetzt wird die bittere Medizin Löffel für Löffel geschluckt. Solange bis der letzte verstanden hat, dass Medizin in zu großem Maße tödlich.

4 Kommentare

  1. „Kingsmen“ (1.“Teil“)
    ist glaube ich jetzt schon fast 5 Jahre her
    und ein Kern-Handlungsstrang in diesem Filmchen
    geht auch, ganz besonders und „dystopisch“ auf das Thema Handy ein.

    Wer mag, kann ja mal googeln und bei den ukrainischen Freunden (so es die noch gibt?)
    das „Machwerk“ downloaden oder besser nur streamen,
    für einen weiteren, kommentarlosen „Aha“-Effekt.

    Ein „frisches“ Wochenende steht ja in den Startlöchern
    und mit ’nem Heißgetränk unter ’ner Kuscheldecke ….

    Alles Liebe,
    Raphael.

    Gefällt 1 Person

    • Es gibt mittlerweile mehrere Filme zum Thema Social Media. In denen wird das Handy auch zum Tel vernichtend dargestellt.
      Aber ein Aha-Effekt hat sich unter den Menschen nicht eingestellt.

      Teile der Menschheit kommen mir zwischenzeitlich vor, als hätten sie sich selbst aufgegeben oder verlassen. Ihnen kann man auch erzählen, Elefanten wohnen auf Bäumen. Ein paar Bilder, ein paar Mainstream Nachrichten und Elefanten leben auf Bäumen.

      Willenlos, geistlos, würdelos leben sie vor sich hin. Es ist wirklich erschreckend, welche Auswirkungen der sogenannte Fortschritt, auf die Gehirne der Menschen hat. Er zerstört sie regelrecht. Aber die Menschen bemerken es nicht. Wollen es nicht sehen. Oder es ist ihnen völlig egal. Die schlimmste Variante, es gefällt ihnen.

      Gefällt mir

      • Tja, etliche Mechanismen
        dieser alten/neuen Elite greifen,
        aufgepimpt durch den“techn. Fortschritt“ immer besser (arghh). Zu dem haben sie sich die Welt zu 99,9 % unter den Nagel gerissen und ich frage mich, ob es noch diese kleinen „gallischen Dörfer“ gibt.

        Diese Resignation oder auch eine Flucht in Belanglosigkeit ist nicht zu übersehen. Manchmal scheint den Menschen irgendein Halm recht zu sein, selbst wenn oben auf dem Halm schon ein Elephant sitzt …

        Ich habe jedoch immer noch Zuversicht, daß, wenn das Leid, der Druck, der Zwang noch steigt/zunimmt, etliche wachgerüttelt werden…
        oder die Sehnsucht nach dem Licht, der Liebe, dem wahren Frieden und der Annahme „wachgeküßt“ wird. Kann so etwas wie einen Regenschauer sein, leider auch ein „kalter Guss“ …

        Gefällt 1 Person

      • Ich werde morgen einen Artikel veröffentlichen, der deutlicher nicht sagen kann, was ist. Und er wird nicht einen von seiner Meinung abbringen. Obwohl, die Argumentation nicht infrage gestellt werden kann. Sie werden es tun ohne jedes Argument. Allein ihre Blase im Kopf verhindert die Informationen begreifen zu können. Daher werden sie nur über das kommende Elend lernen können.

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s